Hi Maria, erzähl uns: wer bist du und was ist ReStation?

ReStation ist ein Ort für Digitale Nomaden und Remote Teams. Wir bringen hier viele Digitale Nomaden aus unterschiedlichen Fachbereichen zusammen – Gründer, Unternehmer, Geeks, Marketers, Blogger und ganz viele andere kreative Köpfe. Wir sehen uns besonders als Anlaufstelle für neue Nomaden in Las Palmas Gran Canaria.    

Zu meiner Person, ich bin Gründer mehrerer Unternehmen mit dem Fokus auf EdTech im Sprachen- und Reisebereich. Bevor ich nach Gran Canaria gekommen bin und ReStation gegründet habe, habe ich in vielen Ländern gewohnt und dabei remote gearbeitet.

Ich bin sehr glücklich, dass meine Wahl aus einer handverlesenen Anzahl an atemberaubenden Städten auf Gran Canaria gefallen ist.

Welchen Mehrwert bietet ReStation Gran Canaria als Unternehmen für andere?

ReStation Gran Canaria bietet sowohl einen Coworking Space mit regelmäßigen Events, als auch großartige Übernachtungsmöglichkeiten ala Coliving-Style. Und, was noch viel interessanter ist, ReStation ist nur wenige Blocks vom Surf-Strand hier in Las Palmas entfernt.

Wir helfen also Remote Workern und Digitalen Nomaden in vielerlei Punkten auf einmal: neben den bereits genannten Arbeitsbereich und unseren Zimmer, die sich wie ein zu Hause anfühlen, gibt es stabiles Internet und eine kreative Community. Mit ReStation haben wir hier in Gran Canaria etwas geschaffen, was wir überall auf der Welt bereits gesucht haben.

Coworking Bereich ReStation Gran Canaria
Coliving Bereich ReStation Gran Canaria

Wer ist die Zielgruppe von ReStation?

Unser Konzept richtet sich am meisten an Digitale Nomaden, die sich in einer aktiven Community von Tag eins an wohlfühlen möchten und gerne mehr als 10 Tage in Las Palmas bleiben. Obwohl wir hauptsächlich mit Full-Time Digitalen Nomaden zu tun haben, kommen auch welche zu uns, die ihre Reise gerade erst starten bzw. diese in Kürze starten möchten.

Aktive Community ReStation

Wie sieht für Dich ein perfekter Workation-Tag aus?

Ein solcher Tag beginnt für mich mit Sport am Strand. Die Promenade in Las Palmas ist rund 5 km lang und morgens ist es noch ruhig und nicht überlaufen. Anschließend bringe ich mein Kind zur Tagesbetreuung, bevor ich in der nähe vom ReStation Gran Canaria in einem kleinen Cafe frühstücke. Normalerweise gibt es einen starken Kaffee und ein Croissant.

Beim Frühstück starte ich dann meinen Business-Alltag und arbeite die ersten Aufgaben weg. Danach geht es weiter zum Coworking Space wo ich in den nächsten 2-3 Stunden konzentriert meine 3 wichtigsten Aufgaben des Tages erledige. Im Coworking Space ist meist um diese Uhrzeit schon einiges los.

Nach dem Mittagessen habe ich dann draußen und unterwegs zahlreiche Meetings. Dabei trifft man oft auch andere Nomads, trinkt zusammen etwas, geht gemeinsam spazieren und genießt zum Sonnenuntergang Tapas.

Ich würde sagen, dass beschreibt einen Tag ganz gut.

Was ist Dein Tipp für eine konzentrierte Atmosphäre?

Ändere Deine Umgebung und trink draußen eine Tasse Kaffee!

Bereits eine kurze Pause von 15-20 Minuten kann dir helfen neue Kraft zu tanken. Es bringt Dich auf andere Gedanken, zeigt dir neue Sichtweisen und lässt Dich inspirieren.

Wähle am besten immer wieder neue Orte für deine Kaffee-Pause aus und geh in unterschiedliche Cafes, um deine Batterien wieder aufzuladen.

Außerdem ist es ratsam, Dein Phone, Tablet oder Laptop wegzulassen. Ein Buch oder ein Notizblock sind vollkommen okay.

Cafe in Las Palmas

Wenn Du keinen Kaffee magst, Tee, heiße Schokolade oder ein Glas Wein sind gleichermaßen möglich! 🙂

Herzlichen Dank Maria für das interessante Interview. Bei unserem nächsten Besuch auf Gran Canaria schauen wir definitiv im ReStation Gran Canaria Coworking Space vorbei.

Du interessierst Dich für einen Aufenthalt im ReStation? Hier gibt es alle Kontaktmöglichkeiten:

Website: http://restation.co/
E-Mail: team@restation.co
Facebook: https://www.facebook.com/restationco/
Instagram: https://www.instagram.com/restationco/

Weitere Beiträge für dich

Hoffice, also gemeinsam daheim coworken!

Treffen sich ein Designer, ein Software-Entwickler und ein Marketing-Manager zu Hause. Was sich zunächst nach dem Beginn eines Witzes anhört, nennt sich Hoffice und ist in Skandinavien bereits verbreitet. In Deutschland wachsen die Städte-Gruppen. Man trifft sich...

Flexible Arbeitszeitmodelle für Unternehmen am Beispiel explido

Es gilt als ein Alleinstellungsmerkmal, durch flexible Arbeitszeitmodelle können sich Unternehmen von der Konkurrenz hervorheben. Denn so viele Unternehmen bieten diese Flexibilität noch nicht an. Vorreiter ist Software-Gigant Microsoft, die [eafl id="911"...

Pomodoro Coworking – gemeinsam produktiver sein

Kennst du die Pomodoro Methodik? Beim Pomodoro Coworking arbeiten die Teilnehmer genau nach dieser Methode, um strukturierter und somit produktiver zu sein. Gemeinsam arbeitet es sich dabei leichter und nach dem Vormittag fühlt man sich gar nicht so...

5 intuitive Sprachen Apps für Digitale Nomaden

Sprachen Apps unterstützen Dich digital zu lernen. Als Digitaler Nomade bist Du schließlich ungebunden und kannst überall dort arbeiten und lernen, wo du möchtest. Es bietet sich in diesem Fall an, Fremdsprachen sprechen zu können. Der Artikel kurz zusammengefasst: Am...

Coliving in Europa – 5 Länder mit 5 interessanten Locations für Coworker

Coliving in Europa wird in zahlreichen Großstädten und auch kleineren Orten angeboten. Die Kombination aus Coworking Space und Übernachtungsmöglichkeiten sind ein großer Mehrwert. Zudem bauen Coliving Angebot mit ihren Gästen eine Community auf, die dir als Freelancer...