Dieser Beitrag dreht sich um eine wichtige Entscheidung im Leben. Viele Leute stehen davor ihr Leben umzukrempeln.

Die Frage und der Wunsch ist, frei und selbstbestimmt arbeiten. Am besten irgendwo vom Strand aus, zum Beispiel in Thailand, Lissabon oder sonst wo.

Bist du allerdings bereit für Remote Arbeiten?

Oder brauchst du nur eine Jobauszeit .. zum Beispiel ein Sabbatical?

Wie erkennst du, ob Remote Arbeiten für dich funktionieren könnte?

Um die für sich richtige Entscheidung zu treffen, solltest du dir zunächst gut überlegen, ob Remote Arbeiten zu dir passt.

Natürlich kannst du eine solche Entscheidung auch jederzeit rückgängig machen, ich möchte dir nur mit auf den Weg geben, dass es auch Alternativen zum 9-to-5 Büro-Job gibt. Und damit meine ich nicht: “Kündige und leg los”.

1. Geschäftsidee oder Remote Job

Wenn du Remote starten möchtest und deinen Job irgendwo in der Sonne erledigen möchtest, brauchst du zunächst einen ortsunabhängigen Job. Einen solchen findest du möglicherweise auf einem der Job-Portale für Remote Jobs. Eine Liste habe ich meinem Beitrag dazu aufgeführt.

Zweite Möglichkeit ist es, mit einer eigenen Idee und einem Business Model zu starten. Bei diesem Punkt sollte dir klar sein, dass nicht unbedingt von Anfang an viel Geld verdienen wirst. Stell dich also auf eine harte Einstiegsphase ein.

Was sich hier anbietet ist oftmals auch, sich nebenberuflich selbstständig zu machen. Eine Auflistung von Ideen habe ich in meinem anderen Blog JSS Digital.

2. Absolute Selbstdisziplin

Bist du bereit Remote zu starten, dann gehört eine Eigenschaft unbedingt dazu.

Absolute Selbstdisziplin!

Remote Arbeiten bedeutet einen normalen Job zu machen. Nur das die Arbeitsbedingungen nicht normal, wie in einem Office sind.

Das macht es beim remote Arbeiten manchmal allerdings so schwierig, sich auch tatsächlich auf die Arbeit zu konzentrieren. Schlussendlich müssen sehr gute Ergebnisse das Ziel deiner Arbeit sein, sonst bist du möglicherweise nicht bereit für Remote Arbeit.

 

Alternative: Vielleicht tut dir einfach mal eine Auszeit vom Job gut

Solltest du Zweifel haben, ob du die beiden Punkte erfüllen kannst, gibt es eine Alternative. Deine Option ist immer, dass du dir erstmal eine Auszeit gönnst. Ein längerer Urlaub!

In dieser Zeit kannst du Reisen, neue Orte entdecken, ohne den Druck eines eigenen Business oder eines Remote Jobs zu haben.

Wenn du aus der Ferne aus arbeiten möchtest, wirst du nämlich nicht nur relaxen können!

Weitere Beiträge für dich

Nomad Cruise – Das erlebst Du wirklich auf dem Atlantischen Ozean!

Damit Du eine Vorstellung von der Nomad Cruise: der Konferenz auf dem Atlantischen Ozean bekommst, fasse ich meine Erfahrungen gerne in diesem Blog Post einmal zusammen. Es hört sich an wie Urlaub, doch die ganze Sache ist weitaus mehr und bietet großen Mehrwert. Als...

Vagabond Nation – Coworking und Coliving in Budapest [Interview]

Vagabond Nation heißt das neue Coliving Projekt in Budapest von Bori Vigh. Sie ist Digitale Nomadin und bekannte Bloggerin und Autorin in Ungarn. Kennengelernt haben wir uns auf der Nomad Cruise, auf unserer Kreuzfahrt über den Atlantik in die Dominikanische Republik....

Remote Talents: Ist das ein Win-Win-Programm für Unternehmen und Angestellte?

Remote Talents will mit seinem Programm die Arbeitswelt ein Stück vorwärts bringen. Sowohl persönliche als auch berufliche Weiterentwicklung steht im großen und ganzen im Mittelpunkt. Die künftige Arbeitswelt, wird sich nach dem sogenannten Motto “New Work”...

5 intuitive Sprachen Apps für Digitale Nomaden

Sprachen Apps unterstützen Dich digital zu lernen. Als Digitaler Nomade bist Du schließlich ungebunden und kannst überall dort arbeiten und lernen, wo du möchtest. Es bietet sich in diesem Fall an, Fremdsprachen sprechen zu können. Der Artikel kurz zusammengefasst: Am...

Mehr als ein Coworking Space – Factory Berlin ist eine innovative Community

Die Factory Berlin bietet Austausch und Zusammenarbeit sowie einen Arbeitsplatz für alle Mitglieder. Sie sind damit mehr als nur ein gewöhnlicher Coworking Space und bezeichnen sich selbst daher als Business Club. Als Gast ist man herzlich willkommen, so darf man sich...